Bestand

oben: Herr Wagner in seinem Element (hier bei “Rampage” auf der Spielemesse in Essen)

Neben privaten Spielen, die wir zu den AG-Terminen mitbringen, haben wir dank einiger Spenden von diversen Spieleverlagen und verschiedenen Kollegen mittlerweile ein Sammelsurium an Gesellschaftsspielen beisammen.
An unseren Spielenachmittagen steht somit eine breite Palette zur Verfügung, die von einfachen, schnellen Füllspielen wie “Träxx” oder “Kingdomino” und rasch erklärten Spielen wie “Camel Up” über Klassiker wie “Die Burgen von Burgund” und “Die Tore der Welt” bis hin zu komplexen Strategiespielen wie “Hyperborea”) oder “Orléans” reicht. Auch Partyspiele wie “Codenames” oder “Der Widerstand” sind vorhanden, die vor allem bei größeren Gruppen immer wieder für eine Menge Spaß, aber auch emotionale Szenen ganz anderer Natur sorgen…